Listungserfolge für Gize in der chinesischen Luxushotellerie

News vom

29. Juni 2015, Luxemburg / Shanghai – Gize, das Gold-gefilterte Mineralwasser aus Kanada, ist in den besten Häusern auf dem Globus zuhause und etabliert sich nun auch in der chinesischen Luxushotellerie.

Neueste Listungserfolge verzeichnete das Luxuswasser unlängst in verschiedenen chinesischen Hideaways: den Amanresorts Amanfayun, Hangzhou und Aman at Summer Palace bei Peking sowie im renommierten Park Hyatt in Shanghai. Als besonderes Highlight bieten diese Hotels ihren Gästen regelmäßig exklusive Feinschmeckermenus an, bei denen die einzelnen Gänge jeweils neben den passenden Weinen auch mit den korrespondierenden Wässern begleitet werden. Das Luxuswasser Gize, das durch seinen einzigartigen Mineralgehalt einen vollendeten Geschmack erreicht, ist hierbei eine hervorragende Begleitung und harmoniert ganz besonders gut mit würzigen Hauptgerichten. Zuletzt wurde Gize von den Sommeliers zu Kalbsfilet mit Parmesan-Kräuterkruste an Steinpilz-Pancetta-Risotto (Park Hyatt, Shanghai) und gegrilltem australischem Ribeye-Steak mit Balsamico-Schalotten in Trüffelsoße (Amanfayun, Hangzhou) gereicht. In seiner eleganten und puristischen Designflasche macht Gize nicht nur auf jeder Tafel eine tolle Figur, das Gold-gefilterte Mineralwasser glänzt auch im Spa, an der Bar oder als alkoholfreie Alternative zu Champagner bei Empfängen.

Zurück